MENU
 

Illuminations-Prozess

Unser Energiefeld, das auch als Aura bezeichnet wird, enthält Erinnerungen und Erfahrungen aus allen Inkarnationen. Sie sind wie energetische Signaturen in unser Energiefeld eingebrannt. Die Chakren, die anatomisch in dieses Energiefeld eingebettet sind, übertragen diese alten Erinnerungen an unser Nervensystem.

 

Chakren bestimmen nicht nur unsere Neurophysiologie, sondern steuern auch unsere Stimmungen und beeinflussen unser körperliches und emotionales Wohlbefinden. Darüber hinaus sind sie mit den endogrinen Drüsen verbunden, die das gesamte menschliche Verhalten bestimmen!

 

Wir spüren die Belastungen aus den Inhalten der Signaturen nicht, solange der Schlüssel - im übertragenen Sinn – nicht ins Schlüsselloch gesteckt wird. Wenn das jedoch geschieht, ist das alte Thema reaktiviert! Dann wiederholen wir alte, schmerzhafte Dramen, gehen unbewusst nach gleichen Mustern vor, ziehen Situation, Beziehungen und Erfahrungen an, die den ursprünglichen Verletzungen entsprechen.

 

Wenn eine Signatur reaktiviert ist, verseucht seine toxische Energie ein Chakra und bewirkt emotionales Überreagieren und/oder die Schwächung unserer Immunabwehr. Schwere Schädigungen führen bis zum Zusammenbruch unseres Immunsystems!

 

Signaturen können innerhalb von Familiensystemen weitergegeben bzw. vererbt werden und über Generationen hinweg wirksam bleiben!

 

Der Illuminationsprozess löscht diese alten emotionalen, karmischen oder genetischen Informationen in unserem Energiefeld und ist eine äußerst wirkmächtige schamanische Methode!

 



Nächste Termine

29./30. September 2018
Beginn 1-Jahres-Training
10./11. November
Aufbauseminar I
Montags 1x im Monat
Trommelgruppe
Aus der Dunkelheit brach ein Licht und erleuchtete meinen Weg.
Khalil Gibran
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ